Mitgliedsbereich

Hier finden Ihr aktuelle Informationen aus dem Verein. Ihr könnt die Protokolle der Mitgliederversammlungen einsehen und werdet über bevorstehende Veranstaltungen informiert.

Liebe Südtirolerinnen, liebe Südtiroler, liebe Freundinnen, Freunde und Gäste!

Schaut auch einmal in die Rückblicke
Vereinsfahrt

wenn die Umstände es erlauben (und im Moment sieht es ganz danach aus), dann fahren wir im Oktober nach Niederdorf. Hier  findet ihr die Einladung und schon mal vorab ein paar wichtige Informationen. Alles Weitere – wie gehabt – dann zeitnah kurz vor Antritt der Fahrt!  Das Interesse ist dieses Jahr sehr groß und viele haben sich schon im Vorfeld auf unsere erste Ankündigung gemeldet.  

In diesem Sinne grüße ich alle recht herzlich

Egon Santer (Verein Südtiroler NRW)

 

_______________________________________________________________________________________________

Jeden Samstag um 9.35 Uhr in 3SAT werden die „Bilder aus Südtirol“ ausgestrahlt (die Sendung war früher auf einem anderen Termin)!!

Auch lässt herzliche Grüße an alle ausrichten und alle Feen und guten Geister warten dort schon sehnsüchtig auf uns und hoffen mit uns, dass es im Oktober nach Niederdorf geht!!

Wir können ja aus bekannten Gründen zurzeit nicht so recht zusammenkommen, deshalb sei mir der eine oder andere virtuale Hinweis gestattet.

 Ingolf (und ich) haben einige neue, sehr interessante Links auf unserer Homepage eingestellt, so dass Ihr Euch noch besser über Südtirol und die derzeitigen Verhältnisse dort informieren könnt . Auch sind wir den Wünschen unserer Mitglieder aus dem Pustertal nachgekommen und haben zwei Links eingebaut („Pustertaler Zeitung“ und „Puschtra„). Damit dürfte die „gefühlte“ Benachteiligung den Vinschgern gegenüber wieder ausgeglichen sein.

In diesem Sinne grüße ich alle recht herzlich und wünsche viel Spaß beim Stöbern auf der Homepage.

Lasst Euch impfen, bleibt gesund und seid alle herzlich gegrüßt!!

Egon Santer 

Protokoll MGV 2021

Protokoll der Mitgliederversammlung 2021 gem. § 8 der Vereinssatzung

Ort:                                Stolzestraße 1a       50674 Köln

Datum:                            25.07.2021

Beginn:                            15.15 Uhr              Ende: 16.00 Uhr

Versammlungsleiter:          Gerd Heinze

Protokollführer:                Egon Santer

Anwesende:                      siehe Anwesenheitsliste (27)

Tagesordnungspunkte laut Einladung vom 09.07.2021

  1.  Begrüßung
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 23.08.2020
  5. Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden für das Geschäftsjahr 2020
  6. Bericht des Schatzmeisters
  7. Bericht der Kassenprüfer
  8. Aussprache über die Punkte 5 – 7
  9. Entlastung des Vorstandes
  10. Ausblick auf das Geschäftsjahr 2021
  11. Verschiedenes

TOP 1                    Begrüßung

 Der Vorsitzende Gerd Heinze begrüßt die anwesenden Vereinsmitglieder, heißt alle recht herzlich willkommen und bedankt sich für das zahlreiche Erscheinen trotz der widrigen Umstände.  

TOP 2              Feststellung der Beschlussfähigkeit

Gerd Heinze weist darauf hin, dass die Einladung ordnungsgemäß und fristgerecht an die Mitglieder ergangen ist. Die Versammlung ist beschlussfähig (siehe auch Anwesenheitsliste – 27 Teilnehmer).

 TOP 3              Genehmigung der Tagesordnung

Gegen die Tagesordnung werden von der Versammlung keine Einwände erhoben oder Ergänzungen gewünscht.

TOP 4              Genehmigung des Protokolls der MGV vom 23.08.2020

 Eine Verlesung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 23.08.2020, das auf der Homepage des Vereins (www.suedtiroler-nrw.de) einsehbar ist, wird nicht gewünscht und wird in der vorliegenden Fassung genehmigt.

TOP 5               Tätigkeitsbericht des 1. Vorsitzenden für das Jahr 2020

Der 1. Vorsitzende Gerhard Heinze bedauert, dass aufgrund der Corona-Gegebenheiten nur ein mageres Veranstaltungsprogramm durchgeführt werden konnte. Die Pandemie hat die Vereinstätigkeit stark beeinträchtigt und das Vereinsleben fast vollständig zum Stillstand gebracht.

Nur wenige Veranstaltungen konnten durchgeführt werden:

 25.01. Kochen in Köln in der Großküche von INVIA mit jeweils 20 Teilnehmern an den einzelnen Tagen (detaillierte Menüangabe)

 23.08.  Mitgliederversammlung in Köln (28 Teilnehmer) unter strenger Einhaltung der Corona-Regelungen

12. –19.10. Kultur- und Wanderfahrt nach Niederdorf im Pustertal mit Törggelen in Mühlbach 

Die von Marlis Tasser geplante Fahrt ins Ruhrgebiet ist ebenfalls ein Opfer der Corona- Pandemie geworden und soll 2022 nachgeholt werden (siehe auch TOP 10).

 Gerd Heinze und seine Frau Brigitte haben den Verein vom 05.03. – 07.03. bei der Jahrestagung des Verbandes und der Arbeitsstelle in Bozen vertreten.

Der Verein hat im März einen Spendenaufruf an die Mitglieder gerichtet, um in Not geratenen Südtirolern zu helfen, und so konnte dank der Großzügigkeit von Seiten der Mitglieder eine stattliche Summe an einen Hilfsfonds nach Niederdorf überwiesen werden.

TOP 6                 Bericht des Schatzmeisters

Der Schatzmeister Werner Mutschlechner kann auf eine äußerst gute Kassenlage hinweisen, so dass sich der Verein für die Jahre 2021 und 2022 keine finanziellen Sorgen machen müsse.

Er gibt allerdings zu bedenken, dass man derzeit nicht genau wisse, ob und in welchem Umfang Rückzahlungsforderungen von Seiten der Südtiroler Landesregierung ins Haus stünden.

Fragen zu den einzelnen Ausgaben ist er gerne bereit im Detail zu beantworten.

TOP 7                 Bericht der Kassenprüfer 

Walter Steinkrüger erklärt am 20.07.2021 die Kasse für die Zeit vom 01.01. bis 31.12. 2020 zusammen mit Maria-Luise Wallnöfer-Nick und in Anwesenheit von Werner Mutschlechner geprüft zu haben und trägt den schriftlichen Bericht vor.

Auch die Kassenprüfer äußern sich erfreut und zufrieden über die gute Kassenlage.

Kassenbelege und Kassenbuch sowie die Konto-Auszüge mit Buchungsbelegen haben zur Prüfung vorgelegen und sind zur Gänze kontrolliert worden. Es konnten keine Fehler und Differenzen festgestellt werden und er schlägt daher vor, den Kassierer Werner Mutschlechner für das Kalenderjahr 2020 zu entlasten.

Die Versammlung spricht Werner Mutschlechner (bei einer Enthaltung) einstimmig ihr Vertrauen aus.

TOP 8                 Aussprache über die TOP 5 -7 

Zu den Punkten TOP 5 – 7 gibt es keine Wortmeldungen von Seiten der Mitglieder. 

TOP 9                 Entlastung des Vorstandes

Die Entlastung des weiteren Vorstandes erfolgt ebenfalls einstimmig (5 Enthaltungen von Seiten des Vorstandes).

TOP 10                Ausblick auf das Geschäftsjahr 2021

Gerd Heinze erklärt, dass Corona nach wie vor die Bedingungen diktiere und daher an ein umfangreiches Vereinsleben leider nicht zu denken sei.

Allerdings versuche man 2021 zwei Veranstaltungen – wie angekündigt – planmäßig über die Bühne zu bringen.

Die für den 07.08. geplante Schiffstour von Köln nach Königswinter hat einen guten – ja zu guten – Anklang gefunden. Corona bedingt kann die Zahl von 50 Teilnehmern nicht überschritten werden – die Reederei lässt da nicht mit sich reden -, so dass man leider einigen Mitgliedern absagen müsste. Als Kriterium habe der Vorstand den Zeitpunkt der

Anmeldung zum Anhalt genommen. Die abgewiesenen Mitglieder kommen auf eine Warteliste und es besteht die berechtigte Hoffnung, dass bei eventuellen Absagen der Eine oder Andere noch nachrücken kann.

Auch die Vereinsfahrt vom 09. bis 16.10.2021 nach Niederdorf hat schon im Vorfeld reges Interesse hervorgerufen und es liegen schon 30 Anmeldungen vor. Die Einladungen zur Fahrt sind von Egon Santer verschickt worden. Anmeldeschluss ist der 01.09.2021.

Gerd Heinze ist gerade von seiner Fahrradtour über die Alpen nach Niederdorf zurückgekehrt und er hat vor Ort noch einmal Details und Programmpunkte der Fahrt abgeklärt. Das beliebte Törggelen findet nunmehr nicht in Sexten, sondern in Gais statt.

Ob dieses Jahr Weihnachtsfeiern stattfinden können, hängt von vielen Faktoren ab.

Besonders die Feier in Krefeld ist stark gefährdet. 

Marlis Tasser bedauert, dass die vorgesehene Fahrt nach Essen (mit den Höhepunkten Villa Hügel, Baldeneysee, Margarethenhöhe) aufgrund von Absagen auch 2021 nicht stattfinden kann. Sie hofft aber, dies im Jahr 2022 endgültig nachholen zu können.

Die von ihr vorgeschlagene Terminverschiebung vom Herbst auf das späte Frühjahr wird von der Versammlung mit großer Begeisterung angenommen.

TOP 11                Verschiedenes

  • Egon Santer überbringt Grüße von einigen Mitgliedern an die Versammlung (Klaus Untersalmberger, Luis Peer, Clara und Willi Baumann, Christine Wiedemann). Alle bedauern, nicht an der Versammlung teilnehmen zu können, wünschen aber viel Erfolg und gutes Gelingen.
  • Des Weiteren weist er auf die von Ingolf Dorn neugestaltete und überarbeitete Homepage des Vereins hin. Dort kann man wertvolle Links und Informationen zu Südtirol finden und alles Wissenswerte über den Verein erfahren. Er appelliert an die Mitglieder, ausgiebig davon Gebrauch zu machen und ohne Angst und Scheu auf der Seite herumzusurfen.
  • Da man nicht mehr so wie in früheren Jahren auf die Dienste der Caritas zurückgreifen kann, bittet Egon Santer ihm möglichst viele E-Mail-Adressen zur Verfügung zu stellen, um auf diesem Wege die Mitglieder benachrichtigen und kontaktieren zu können. Mitglieder ohne E-Mail werden nach wie vor postalisch informiert.  
  • Wein kann auch in diesem Jahr bestellt werden. Werner Mutschlechner hat von der Kellerei in Kalten die neuen Weinlisten angefordert, allerdings fehlen darauf noch ein paar der beliebten und gern bestellten Sorten.  Sobald man darüber Bescheid wisse, werden die interessierten Mitglieder benachrichtigt und die Weinbestellung kann wie in all den Jahren zuvor durchgeführt werden.
  • Da die Arbeitsstelle in Bozen schon im letzten Jahr die Kalenderbestellungen eingestellt hat, hat der Verein beschlossen, diesen Service ebenfalls einzustellen und weder Bildkalender noch Reimmichl zu besorgen.
  • Zum Abschluss der Veranstaltung trägt Ilona Mutschlechner traditionsgemäß ein Gedicht von Hermann Rottensteiner vor.
    Diesmal heißt es „Wir Südtiroler“.
  • Mit dem Dank an die Mitglieder für die zahlreichen Kuchenspenden beendet Gerd Heinze die diesjährige Jahreshauptversammlung.

Leverkusen, den 29.07.2021

Egon Santer (Protokollführer)             gegengezeichnet          Gerd Heinze (1. Vorsitzender)

Protokoll MGV 2020
der Mitgliederversammlung 2020 gem. § 8 der Vereinssatzung 
Ort: Stolzestraße 1a 50674 Köln
Datum: 23.08.2020
Beginn: 15.15 Uhr Ende: 16.00 Uhr
Versammlungsleiter: Gerd Heinze
Protokollführer: Egon Santer
Anwesende: siehe Anwesenheitsliste (28)
———————————————————————————————————————–
Tagesordnungspunkte laut Einladung vom 06.07.2020
1. Begrüßung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Genehmigung der Tagesordnung
4. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 31.03.2019
5. Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden für das Geschäftsjahr 2019
6. Bericht des Schatzmeisters
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Aussprache über die Punkte 5 – 7
9. Entlastung des Vorstandes
10. Ausblick auf das Geschäftsjahr 2020
11. Verschiedenes

TOP 1 Begrüßung
Der Vorsitzende Gerd Heinze begrüßt die anwesenden Vereinsmitglieder und heißt alle
recht herzlich willkommen. Er weist auf die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen der
Corona-Schutzverordnung hin und fordert alle Mitglieder auf, sich mit Namen, Adresse
und Telefonnummer in die Teilnehmerliste einzutragen.

TOP 2 Feststellung der Beschlussfähigkeit
Gerd Heinze weist darauf hin, dass die Einladung ordnungsgemäß und fristgerecht an die
Mitglieder ergangen ist. Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig
(siehe auch Anwesenheitsliste – 28 Teilnehmer).

TOP 3 Genehmigung der Tagesordnung
Gegen die Tagesordnung werden von der Versammlung keine Einwände erhoben oder
Ergänzungen gewünscht.

TOP 4 Genehmigung des Protokolls der MGV vom 31.03.2019
Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 31.03.2019, das alle Mitglieder zusammen
mit der ersten Einladung bereits im März erhalten haben, wird in der vorliegenden Fassung genehmigt.

TOP 5 Tätigkeitsbericht des 1. Vorsitzenden für das Jahr 2019
Der 1. Vorsitzende Gerhard Heinze lässt in seinem Tätigkeitsbericht die Veranstaltungen
des Jahres 2019 noch einmal Revue passieren. Besondere Erwähnung finden die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen, die Frühlingsfahrt ins Brohltal, das Sommerfest in Siegburg,
die Herbstwanderung im Ahrtal und die Kulturfahrt nach Niederdorf.
Im Einzelnen führt er folgende Veranstaltungen an:
25. – 26.01. Kochen in Köln in der Großküche von INVIA
(detaillierte Menüangabe)
10. – 17.03. Winterbegegnungswoche in Niederdorf
(22 Teilnehmer vom Verein NRW)
31.03. Mitgliederversammlung in Köln (34 Teilnehmer)
Verabschiedung und Dank an Erich Bachmann und Gottfried
Ralser / Neuwahlen Werner Mutschlechner (Kassierer) und
Marlis Tasser (Beirat)
11.05. Frühjahrswanderung (Wanderung im Brohltal und Fahrt
mit der Brohltalbahn)
10.06. Pfingstkonzert Bayer-Blasorchester (20 Teilnehmer)
16.06. Wallfahrt nach Bruchhausen (Wanderung nach Linz und
Rückfahrt per Schiff nach Unkel)
21.06. Hänneschen-Theater in Köln
06.07. Sommerfest an der Sieg (kurzfristige Verlegung ins Gelände des Altenheimes St. Josef))
27.07. Sommertreffen der Südtiroler in der Welt in Niederdorf
14.09. Herbstwanderung im Ahrtal mit Ausklang in Ahrweiler
12. –19.10. Kultur- und Wanderfahrt nach Niederdorf im Pustertal mit
Törggelen in Raas bei Brixen
09.11. Herbstkonzert des Bayer-Blasorchesters (23 Teilnehmer)
01.12. Adventsfeier in Köln (mit Nikolausbesuch)
08.12. Adventsfeier in Krefeld (Dank an Paula und Lothar Hachenberg)
Gerd Heinze bedankt sich weiters für die gute Zusammenarbeit mit der Caritas in Köln,
die dem Verein seit Jahren hilfreich zur Seite steht. Der Vorsitzende und Erich Bachmann
haben Heinz Müller – nunmehr im verdienten Ruhestand – einen Besuch abgestattet, um
ihm im Namen des Vereins zu danken und ein Geschenk zu überbringen.
Gerd Heinze bedankt sich bei seinen Verstandskollegen für die stets gute und reibungslose Zusammenarbeit auch in diesem Jahr. Seinen Dank richtet er auch an alle Mitglieder,
die mitgeholfen und den Verein auf die eine oder andere Art unterstützt haben.
TOP 6 Bericht des Schatzmeisters
Der neue Schatzmeister Werner Mutschlechner weist auf die erfreulich gute Kassenlage
hin, wobei er zu bedenken gibt, dass man derzeit wegen der Corona-Krise nicht wisse, ob
und in welchem Ausmaß Geld an Südtirol zurückgezahlt werden müsse.
Zusammen mit Ingolf Dorn ist es ihm gelungen, die Probleme mit dem Finanzamt zu lösen, so dass dem Verein weiterhin die Gemeinnützigkeit anerkannt bleibt.
Er ist gerne bereit, Fragen der Mitglieder zu den einzelnen Ausgaben detailliert zu beantworten.
TOP 7 Bericht der Kassenprüfer
Walter Steinkrüger erklärt am 11.02.2020 die Kasse für das Jahr 2019 zusammen mit
Maria-Luise Wallnöfer-Nick und in Anwesenheit von Werner Mutschlechner geprüft zu
haben und trägt den schriftlichen Bericht vor (siehe Anhang)
Er erklärt, Kassenbelege und Kassenbuch sowie die Konto-Auszüge mit Buchungsbelegen
seien zur Prüfung vorgelegt worden. Es konnten keine Fehler und Differenzen festgestellt
werden und schlägt daher vor, den Kassierer Werner Mutschlechner für das Kalenderjahr
2019 zu entlasten.

TOP 8 Aussprache über die TOP 5 -7
Zu den Punkten TOP 5 – 7 gibt es keine Wortmeldungen von Seiten der Mitglieder.

TOP 9 Entlastung des Vorstandes
Marlis Tasser schlägt der Versammlung die Entlastung des Kassierers vor, die einstimmig
angenommen wird.
Die Entlastung des weiteren Vorstandes erfolgt ebenfalls einstimmig.

TOP 10 Ausblick auf das Geschäftsjahr 2020
Gerd Heinze erklärt, er habe an dieser Stelle das Jahresprogramm 2020 vorstellen und
auf die einzelnen Veranstaltungen hinweisen wollen.
Das Kochen in Köln konnte im Januar an zwei Abenden (24. und 2501.) bei guter Beteiligung noch stattfinden, doch dann kam Corona und der Virus brachte alle Aktivitäten zum
Erliegen. Das Vereinsleben geriet in Stillstand, aber für den Rest des Jahres besteht eine
gewisse Zuversicht.
So kann die Vereinsfahrt im Herbst nach Niederdorf zurzeit wie geplant durchgeführt
werden. Allerdings gilt es während der Fahrt im Bus und während des Aufenthaltes im
Hotel „Weiherbad“ die Hygienevorschriften der Corona-Verordnung zu beachten.
Es haben sich über 40 Personen für die Fahrt angemeldet.
Gerd Heinze war im Juli vor Ort und hat sich noch einmal um die einzelnen Programmpunkte gekümmert. Alles ist bestellt und der Fahrt steht momentan nichts im Wege.
Des Weiteren plant der Vorstand eventuell am dritten Wochenende im September die
ausgefallene Wallfahrt nach Bruchhausen zu veranstalten – trotz geringer Resonanz aus
dem Publikum.
Auch die Termine für die Weihnachtsfeiern in Köln und Krefeld bleiben bestehen
und die Durchführung ist gesichert
Die nächste Winterbegegnungswoche des Verbandes findet vom 07. bis 17. März 2021
in Niederdorf statt.
Marlis Tasser bedauert, dass sie die im Programm vorgesehene Fahrt durch das Ruhrgebiet
aus bekannten Gründen leider absagen muss, obwohl die Vorbereitungen fast
abgeschlossen sind. Die „Tour de Ruhr“ soll aber 2021 nachgeholt werden.

TOP 11 Verschiedenes
❖ Zum Abschluss der Veranstaltung trägt Ilona Mutschlechner das Gedicht „Man
muss einparken können“ von Hermann Rottensteiner vor.
❖ Mit dem Dank an die Mitglieder für die zahlreichen Kuchenspenden sowie an Brigitte und Gerd Heinze für die Zubereitung des Südtiroler Imbisses endet die Versammlung.
Leverkusen, den 27.08.2020
Egon Santer (Protokollführer) gegengezeichnet Gerd Heinze (1. Vorsitzender)

Protokoll MGV 2019
der Mitgliederversammlung 2019 gem. § 8 der Vereinssatzung
Ort: Stolzestraße 1a 50674 Köln
Datum: 31.03.2019
Beginn: 15.00 Uhr Ende: 16.30 Uhr
Versammlungsleiter: Gerd Heinze
Protokollführer: Egon Santer
Anwesende: siehe Anwesenheitsliste (34)
———————————————————————————————————————–
Tagesordnungspunkte laut Einladung vom 22.02.2019
1. Begrüßung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Genehmigung der Tagesordnung
4. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 25.03.2018
5. Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden für das Geschäftsjahr 2018
6. Bericht des Schatzmeisters
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Aussprache über die Punkte 5 – 7
9. Entlastung des Vorstandes
10. Neuwahl des Vorstandes
11. Ausblick auf das Geschäftsjahr 2019
12. Verschiedenes (u.a. Fahrt nach Hamburg)

TOP 1 Begrüßung
Der Vorsitzende Gerd Heinze begrüßt die anwesenden Vereinsmitglieder und heißt alle
recht herzlich willkommen.

TOP 2 Feststellung der Beschlussfähigkeit
Gerd Heinze weist darauf hin, dass die Einladung ordnungsgemäß und fristgerecht an die
Mitglieder ergangen ist. Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig
(siehe auch Anwesenheitsliste – 34 Teilnehmer).

TOP 3 Genehmigung der Tagesordnung
Gegen die Tagesordnung werden von der Versammlung keine Einwände erhoben oder
Ergänzungen gewünscht.

TOP 4 Genehmigung des Protokolls der MGV vom 25.03.2018
Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 25.03.2018, das alle Mitglieder zusammen
mit der Einladung erhalten haben, wird in der vorliegenden Fassung genehmigt.

TOP 5 Tätigkeitsbericht des 1. Vorsitzenden für das Jahr 2018
Der 1. Vorsitzende Gerhard Heinze lässt in seinem Tätigkeitsbericht die Veranstaltungen des Jahres 2018 noch einmal Revue passieren. Besondere Erwähnung finden der
Kulturtag auf dem Roncalliplatz in Köln, die Kultur- und Wanderfahrt in den Vinschgau
und das Törggelen im Brunosaal.
Im Einzelnen führt er folgende Veranstaltungen an:
26. – 27.01. Kochen in Köln in der Großküche von INVIA
25.03. Mitgliederversammlung in Köln (37 Teilnehmer)
12.05. Frühjahrswanderung (Altenberger Dom – Märchenwald –
Wasserorgel)
10.06. Wallfahrt nach Bruchhausen (Wanderung nach Linz und
Rückfahrt per Schiff nach Unkel)
30.06. Sommerfest an der Sieg (eintägige Veranstaltung mit Kinderbelustigung)
15.09. Kulturtag in Köln auf dem Roncalliplatz (Vocal Ensemble
Enneberg/Prünstler Buam/Tastner Gaslkrocha sowie Landesrätin Martha Stocker und Vertreter der Arbeitsstelle Bozen)
06.10. Törggelen am Rhein (musikalisches Trio aus Brixen /
leider nur mäßige Beteiligung)
13. – 20.10. Kultur- und Wanderfahrt nach Burgeis in den Vinschgau
02.12. Adventsfeier in Köln (mit Nikolausbesuch)
09.12. Adventsfeier in Krefeld (Dank an Paula und Lothar Hachenberg)
Viele Vereinsmitglieder haben mit großer Begeisterung am Pfingst- sowie am Herbstkonzert des Bayer Blasorchesters teilgenommen.
Auch der Besuch des Hänneschen-Theaters in der Kölner Altstadt erfreut sich steigender
Beliebtheit.
Im Jahr 2018 traf sich der Vorstand zu insgesamt 9 Vorstandssitzungen. Außerdem war
der Verein beim 70-jährigen Jubiläum der Südtiroler in München sowie bei der Vollversammlung aller Vereine in Bozen und der Verbandstagung in Freising vertreten.
Gerd Heinze bedankt sich bei seinen Verstandskollegen für die stets gute und reibungslose Zusammenarbeit auch in diesem Jahr. Seinen Dank richtet er auch an alle Mitglieder,
die mitgeholfen und den Verein auf die eine oder andere Art unterstützt haben.
Er appelliert an alle , die Veranstaltungen weiterhin zahlreich zu besuchen und damit die
Bemühungen des Vorstandes zu honorieren.

TOP 6 Bericht des Schatzmeisters
Der Schatzmeister Gottfried Ralser trägt die Summe der Einnahmen und Ausgaben des
Geschäftsjahres 2018 vor. Er betont, dass die Kasse einen schon lange nicht mehr erreichten positiven Stand aufweise. Das sei auf die gestiegenen Spenden sowie auf die
Zuschüsse des Landes Südtirol zurückzuführen, das die freiwillig geleisteten Stunden des
Vorstandes entsprechend honoriere. Des Weiteren hebt er die gute Zusammenarbeit mit
Frau Aigner (Land Südtirol) hervor.

Der gute Kassenstand ermögliche daher dem Verein und dem Vorstand auch in den folgenden Jahren eine gute Planung. So könne er zufrieden das Amt an seinen Nachfolger
übergeben.
Auf Anfrage bestätigt er, dass bis auf das Törggelen fast alle Veranstaltungen kostendeckend abgewickelt worden seien.

TOP 7 Bericht der Kassenprüfer
Walter Steinkrüger erklärt am 25.02.2019 die Kasse zusammen mit Maria-Luise Wallnöfer-Nick und in Anwesenheit von Werner Mutschlechner geprüft zu haben und trägt
den schriftlichen Bericht vor (siehe Anhang)
Er erklärt, Einnahmen und Ausgaben stichprobenartig kontrolliert sowie das Kassen- und
Bankkonto überprüft zu haben. Dabei habe man keinerlei gravierende Fehler entdecken
können.
Er dankt Gottfried Ralser für die geleistete Arbeit und schlägt der Versammlung die Entlastung des Schatzmeisters vor.
Die Entlastung wird einstimmig angenommen und dem Kassierer das Vertrauen ausgesprochen.

TOP 8 Aussprache über die TOP 5 -7
Zu den Punkten TOP 5 – 7 gibt es keine Wortmeldungen von Seiten der Mitglieder.

TOP 9 Entlastung des Vorstandes
Walter Steinkrüger schlägt der Versammlung die Entlastung des gesamten Vorstandes
vor, die einstimmig erteilt wird.

TOP 10 Neuwahl des Vorstandes
Die Versammlung wählt Walter Steinkrüger einstimmig zum Versammlungsleiter.
Er dankt dem Vorstand für die geleistete Arbeit und spricht ihm Dank und Anerkennung
von Seiten der Versammlung aus.
Vom derzeitigen Vorstand stellen sich Gerd Heinze, Egon Santer und Paula Würzberger
zur Wiederwahl.
Gottfried Ralser (Kassierer) sowie Erich Bachmann (Beirat) stehen nicht mehr zur Verfügung.
Auf Vorschlag von Walter Steinkrüger werden Gerd Heinze, Egon Santer und Paula Würzberger einstimmig (en bloc) für die nächsten drei Jahre in den Vorstand wiedergewählt.
Als neue Vorstandmitglieder werden Marlis Tasser und Werner Mutschlechner vorgeschlagen. Auch sie werden einstimmig gewählt.
Alle nehmen die Wahl an.
Die alten Kassenprüfer Maria-Luise Wallnöfer- Nick und Walter Steinkrüger sind auch die
neuen, denn beide werden einstimmig für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt.

TOP 11 Ausblick auf das Geschäftsjahr 2019
Gerd Heinze stellt kurz das Jahresprogramm 2019 vor und weist auf die einzelnen Veranstaltungen hin. Er fordert alle auf, zahlreich teilzunehmen und bittet um tatkräftige Unterstützung.
Das Kochen in Köln hat bereits im Januar an zwei Abenden (25. und 26.01.) stattgefunden und war auch diesmal wieder relativ gut besucht.
11.05. Egon Santer stellt die diesjährige Frühjahrstour vor:
Sie führt ins Brohltal. Der Vulkan-Express bringt die Teilnehmer
vom Bahnhof Brohl nach Engeln. Die Wanderer steigen in Oberzissen
aus und bewältigen den Rest der Strecke (ca. 9 km) zu Fuß. In Engeln
treffen sie sich mit dem Rest der Truppe zum gemeinsamen Aufenthalt
in der „Vulkan-Stube“. Rückfahrt um 16 Uhr 30.
Einladung erfolgt ca. 3 Wochen vor Beginn der Tour.
Juni Weinliste 2019 / Weinbestellung wie in den Vorjahren
16.06. Wallfahrt nach Bruchhausen (Rückfahrt von Linz mit dem Schiff)
21.06. Besuch des Hänneschen-Theaters (30 Karten zur Verfügung)
22.-23.06. 30-jähriges Jubiläum des Südtiroler Vereins Hamburg:
Es ist geplant mit einem Mini-Bus zu fahren, sofern sich ein Fahrer findet,
ansonsten wird die Fahrt mit eigenem PKW angetreten.
06.07. Sommerfest an der Sieg (wieder mit Kinderbelustigung)
12.-19.10. Vereinsfahrt nach Niederdorf (Weiherbad) mit Törggelen
Gerd Heinze: Lokalität für Törggelen schon gefunden und gebucht
01.12. Advent- und Weihnachtsfeier in Köln (mit Nikolausbesuch)
08.12. Advent- und Weihnachtsfeier in Krefeld
Lothar Hachenberg: Der Raum ist für weitere drei Jahre gesichert.
Der 2. Vorsitzende Egon Santer besorgt auch 2019 Karten für den Besuch des Pfingst –
und Herbstkonzertes des Bayer-Blasorchesters in Leverkusen.

TOP 12 Verschiedenes
❖ Helmar Solderer dankt dem Vorstand noch einmal im Namen der Mitglieder für die
geleistete Arbeit, für die überaus und reibungslos durchgeführten Veranstaltungen
und besonders für die Harmonie, die wieder in den Verein eingekehrt sei.
❖ Die Homepage des Vereins wird weiter von Ingolf Dorn und Egon Santer betreut.
Sie bemühen sich das Vereinsgeschehen zeitnah und informativ darzustellen.
❖ Gerd Heinze überreicht den scheidenden Vorstandsmitgliedern Erich Bachmann
und Gottfried Ralser zwei identische Körbe mit Südtiroler Spezialitäten als Dank
und Anerkennung für ihre unermüdliche und hervorragende Arbeit im Vorstand.
Sein Dank gilt auch den Frauen der beiden, ohne deren Unterstützung und Wohlwollen dies nicht möglich gewesen wäre.
❖ Zum Abschluss der Veranstaltung trägt Ilona Mutschlechner Gedichte von Hermann Rottensteiner vor.
Leverkusen, den 05.04.2019
Egon Santer (Protokollführer) gegengezeichnet Gerd Heinze (1. Vorsitzender)

UNSER VORSTAND

Gerd Heinze

1. Vorsitzender
Gneisenaustraße 46
53721 Siegburg
Tel. +49 (02241) 38 29 62

Dr. Egon Santer

2. Vorsitzender u. Schriftführer
Fortunastraße 6
51371 Leverkusen
Tel. +49 (02173) 4 13 72

Werner Mutschlechner

Schatzmeister
Fürkener Straße 10
51580 Reichshof
Tel. +49 (02296) 90 04 425

Marlis Tasser

Beisitzerin
Straufberg 23
53332 Bornheim
Tel. +49 (02227) 52 55

Paula Würzberger

Beisitzerin
Wiesbadener Straße 5
40255 Düsseldorf
Tel. +49 (0211) 34 61 14

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr erfahren